Fotos aus aller Welt in Chemnitz

Die World Press Photo – Ausstellung gastiert derzeit wieder in der Galerie Roter Turm in Chemnitz.

Dabei können die Besten Presseaufnahmen des Jahres 2015 betrachtet werden. Gezeigt werden Bilder in acht Kategorien aus weltweiten Konfliktgebieten sowie Fotografien zu aktuellen Themen, Porträts, Reportagen, Kultur und Sport.

Am Wettbewerb 2015 nahmen dabei über fünfeinhalb-tausend Fotografen aus 131 Ländern teil. Die Fotografien dokumentieren die Zustände und Ereignisse in der Welt, dazu gehören leider auch Katastrophen, Kriege und Schicksale.

Das Gewinnerbild des dänischen Fotografen Mads Nissen aus der Kategorie aktuelle Themen setzt ein deutliches Statement gegen die Verfolgung von Homosexuellen in Russland. Es zeigt ein homosexuelles Paar in einem intimen Moment in Sankt Petersburg. Das Foto nehme auf eindrückliche Weise Stellung zu einem universalen Thema, begründete die Jury ihre Wahl.

Die Besucher der Fotoausstellung sollen jedoch nicht nur schauen, sondern auch selbst aktiv werden. Beim Fotowettbewerb „Wetterphänomene über Chemnitz“ können alle Chemnitzerinnen und Chemnitzer ihre besten Schnappschüsse einreichen und mit etwas Glück verschiedene Sachpreise gewinnen.

Die besten Pressefotos der Welt des Jahres 2015 sind noch bis zum 31. Januar in der Galerie Roter Turm in Chemnitz zu sehen.