Fragemonster für Dresdens Erstklässler

Das Bildungsbüro und die Städtische Bibliotheken Dresden haben gemeinsam ein Kinderbuch publiziert, das an alle 4800 Dresdner Schulanfängerverteilt wird. Oberbürgermeisterin Helma Orosz übergab am Montag die ersten Bücher. +++

Kinderbuch „Das Fragemonster oder Wie man der klügste Bär der Welt wird“

Das Kinderbuch erzählt die Geschichte eines jungen Mädchens, das so viel fragt, dass es von ihren Eltern liebevoll „Fragemonster“ genannt wird. Es freut sich auf den Schulanfang, ist aber auch ängstlich, ob sie in der Schule Ärger bekommen wird, wenn sie da auch so viele Fragen stellt … Schließlich findet sie jemanden, der ihr zuhört und Antworten gibt. Auf jede ihrer Fragen. Immer!

Am Ende des Buches werden die Kinder zu einer Stadtrallye durch die Landeshauptstadt Dresden eingeladen. In einem gezeichneten Stadtplan finden sie eine Auswahl außerschulischer Lernorte, an denen sie Fragen stellen und Antworten bekommen können. Zehn Partner gibt es dafür an 35 Orten im Stadtgebiet. Der Besuch wird „Vor-Ort“ bestätigt und wer alle Stationen besucht hat, erhält einen Extrapreis der „Dresdner Bildungsbahnen“. Mit jedem zurückgelegten Meter erfahren die Kinder, wie vielfältig die Dresdner Bildungslandschaft ist und an welch unterschiedlichen Orten sie ihren Wissensdurst stillen können. Der Zeitraum der Rallye der 1. Auflage ist das Kalenderjahr 2012.

Das Kinderbuch kann auch als Unterrichtsmittel eingesetzt werden. Alle 1. Klassen des aktuellen Jahrgangs 2011/12 erhalten einen kostenfreien Klassensatz.

Die zweite Auflage des Buches ist schon in Vorbereitung. Ab Juni 2012 wird sie über die Lesefeste der Städtischen Bibliotheken an die Erstklässler des Schuljahres 2012/13 verteilt werden. Auch eine  3. Auflage ist geplant und finanziell abgesichert, wann und wie diese erscheinen wird, ist noch offen.

Quelle: Stadt Dresden

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!