Frankenberg: Opel brannte

Die Freiwillige Feuerwehr Frankenberg musste am Dienstagnachmittag zum Bahnhofsvorplatz ausrücken.

Ein dort abgestellter Pkw Opel war in Brand geraten. Die Kameraden der Feuerwehr hatten den Brand, der im Fahrgastraum ausgebrochen war, schnell unter Kontrolle.

An dem Fahrzeug entstand Sachschaden von ca. 2.500 Euro. Nach dem bisherigen Ermittlungstand hat der 25-jähriger Fahrer den Pkw offenbar selbst angezündet. Motiv sind offenbar persönliche Probleme. Der junge Mann wurde nach dem Brand durch die Polizei in Frankenberg aufgegriffen und in eine psychiatrische Klinik gebracht.

++
Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer informiert über die aktuellen Geschehnisse aus Chemnitz und Umgebung