Frankenberg: Vandalen auf dem Friedhof

Einer Streife des Reviers Mittweida fiel in der Nacht zum Donnerstag auf der Altenhainer Straße drei junge Männer auf, die beim Erkennen des Streifenwagens davonrannten.

Als die Polizisten daraufhin die Verfolgung aufnahmen, fuhr der VW Touran gegen einen Fahrradständer, der auf der Straße lag. Der hierbei entstandene Sachschaden am Pkw beziffert sich auf ca. 200 Euro Die Polizisten konnten zwei der drei Männer stellen. Die Überprüfungen vor Ort ergaben, dass sie offensichtlich den Fahrradständer auf die Straße geworfen hatten. Auch im Friedhofsgelände wurden Sachbeschädigungen festgestellt. Mehrere Grabsteine und Pflanzgefäße war umgestoßen, die Scheibe eines Schaukastens eingeschlagen. Eine Bank war ebenfalls umgestürzt. Die beiden jungen Männer, gegen die Anzeige wegen Sachbeschädigung des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr aufgenommen wurde, waren zum Zeitpunkt der Tat alkoholisiert – der 19-Jährige mit 2,14 Promille und der 20-Jährige mit 1,52 Promille Atemalkohol.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar