Frau am Rosa-Luxemburg-Platz vergewaltigt

Plauen, OT Neundorf: Die Polizei hat am Dienstagmorgen einen Asylbewerber vorläufig festgenommen.

Der 37-Jährige steht im Verdacht eine Frau auf offener Straße vergewaltigt zu haben. Demnach zerrte er sein Opfer kurz nach 5 Uhr nahe der Straßenbahnhaltestelle am Rosa-Luxemburg-Platz in ein Gebüsch und zwang es trotz heftiger Gegenwehr zum Sex.

Nachdem der Täter geflüchtet war, rief die 44-jährige Frau die Polizei. Ein Fährtenhund verfolgte schließlich die Spur des mutmaßlichen Vergewaltigers bis zu einer Gemeinschaftsunterkunft in der Kasernenstraße. Hier wurde der Mann von Beamten verhaftet.

Die Plauener Staatsanwaltschaft wird vermutlich noch im Laufe des Tages eine Entscheidung zum Fortgang der Ermittlungen treffen. Die Frau befindet sich in medizinischer Betreuung.

Der mutmaßliche Täter (Herkunft: Pakistan) wird am Mittwochvormittag dem Haftrichter in Zwickau vorgeführt.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar