Frau angefahren und abgehauen

Chemnitz- Die Polizei sucht nach einem Unfall im Yorckgebiet Zeugen.

Am Dienstag war es gegen 19.50 Uhr in der Fürstenstraße, in Höhe der Kutusowstraße zu einem Zusammenstoß zwischen einem VW und einem Hyundai gekommen. Anschließend hielten die Fahrzeugführer in Höhe des Yorckcenters.

Nach einem Gespräch zwischen der VW-Fahrerin und dem bisher unbekannten Hyundai-Fahrer, fuhr letzterer wieder los und touchierte dabei die 25-Jährige. Sie erlitt leichte Verletzungen. Der Hyundai-Fahrer setzte seine Fahrt ohne seine Personalien bekannt zu geben fort.

Die VW-Fahrerin begab sich im Nachhinein zur Polizei, um den Unfall aufnehmen zu lassen. Den unbekannten Hyundai-Fahrer beschrieb die VW-Fahrerin auf Anfang bis Mitte 50, mit kurzen, hellen Haaren und als Brillenträger. Der Hyundai ist weiß lackiert und hat Chemnitzer Kennzeichen.

Nun werden Zeugen gesucht, die Angaben zu den geschilderten Sachverhalten bzw. der Identität des Hyundai-Fahrers machen können. Hinweise nimmt das Polizeirevier Chemnitz-Nordost unter 0371 387-102 entgegen.