Frau begnadigt

Ministerpräsident Stanislaw Tillich hat die zu lebenslanger Haft verurteilte Dana Gerlich aus Gornsdorf begnadigt.

Die junge Frau soll an der Ermordung ihres Vaters im Oman beteiligt gewesen sein – hatte das jedoch stets bestritten. Im Juli 2004 wurde sie im Oman zu lebenslanger Haft verurteilt.

Seit Oktober 2005 saß Gerlich dann ihre Strafe in der Chemnitzer Haftanstalt auf dem Kaßberg ab. Hintergrund der Begnadigung nun, ist die Freilassung von drei der vier Mitverurteilten im Oman.

Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer informiert über die aktuellen Geschehnisse aus Chemnitz und Umgebung