Frau brutal zusammengeschlagen – Zeugen gesucht

Auf offener Straße wurde am Dienstag eine 64-Jährige brutal niedergeschlagen.

Eine 64-jährige Frau kam am Dienstag aus dem Garten nach Hause. Vor der Haustür des Wohnhauses Straße der Nationen 91 standen sechs bis sieben Jugendliche, darunter zwei junge Frauen. Als sich die Geschädigte der Haustür näherte, wurde sie von den Personen völlig grundlos beschimpft. Unvermittelt schlug einer der männlichen Jugendlichen ihr mit der Faust einmal ins Gesicht. Ein weiterer versetzte ihr noch zwei Schläge, wodurch die Frau zu Sturz kam und kurzzeitig das Bewusstsein verlor. Als sie wieder zu sich kam, waren die Personen noch vor Ort. Die 64-Jährige begab sich in ärztliche Behandlung, wo neben Prellungen eine Fraktur des rechten Oberarmes diagnostiziert wurde. Erst am Abend erhielt die Polizei Kenntnis von der Straftat. Die dennoch eingeleitete Fahndung nach den Tätern blieb ohne Erfolg. Nach bisherigem Erkenntnisstand sollen die Personen mehrere Hundes sowie Mountainbikes und BMX-Räder mitgeführt haben. Einer der Schläger war ca. 190 cm groß und hatte kurze lockige Haare. Weitere Angaben liegen derzeit noch nicht vor. Die Polizei bittet dringend, dass sich Zeugen melden, die zur fraglichen Zeit vor dem Grundstück Straße der Nationen 91 diese Personen bemerkt haben und weitere Angaben zur Personenbeschreibung bzw. deren Identität machen können. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Chemnitz-Erzgebirge unter Tel. 0371 / 387 2319 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.