Frau erliegt ihren Verletzungen nach Unfall

Chemnitz- Nach einem schweren Zusammenstoß auf der B 174 bei Großolbersdorf starb eine Frau an ihren schweren Verletzungen.

Die 33-Jährige war Beifahrerin eines Pkws, der frontal mit einem Transporter auf der Bundesstraße zusammenstieß. Auch der 34-jährige Fahrer des Pkw sowie ein neunjähriger Junge und ein fünfjähriges Mädchen wurden bei dem Unfall schwer verletzt. Die 33-jährige Beifahrerin erlag im Krankenhaus nach zwei Tagen ihren Verletzungen. Auch der mutmaßliche Unfallverursacher wurde schwer verletzt ins Krankenhaus verbracht. Laut Angaben der Polizei kam der 27-Jährige aus noch ungeklärten Gründen mit einem auf die Bundeswehr zugelassenen Kleintransporter auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit dem Pkw. Die B 174 musste für mehr als vier Stunden voll gesperrt werden. Es entstand ein geschätzter Sachschaden von 25.000 Euro.