Frau im Chemnitzer Zentrum überfallen

Ein unbekannter Täter versuchte am Donnerstagabend auf der Johann-von Zimmermann-Straße einer 43-jährigen Chemnitzerin den Rucksack sowie einen Einkaufsbeutel zu entreißen.

Als die Frau laut um Hilfe schrie, ließ der Unbekannte von ihr ab und flüchtete ohne Beute zu Fuß. Die 43-Jährige, die gerade vom Einkauf gekommen war, erlitt durch die Tat einen Schock und wurde ins Krankenhaus gebracht.

Der Täter war etwa 1,70 m bis 1,75 m groß und trug eine rote Jacke sowie dunkle Hosen. Er wurde vermutlich von einer jungen Frau begleitet, die helle Kleidung trug. Sie war etwa 1,65 m groß. Weitere Beschreibungen liegen nicht vor.

Die Polizeidirektion Chemnitz-Erzgebirge, Telefon 0371 387-2319, sucht Zeugen, die Angaben zum Tathergang machen können.

++
Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer informiert!