Frau missbraucht Notbremse

Chemnitz – Eine Frau hat am Montagabend eine Citybahn auf der Strecke von Hainichen nach Chemnitz per Notbremsung zum Stehen gebracht.

© Sachsen Fernsehen/Symbolbild

Die Frau war zuvor in Hainichen in die Citybahn zugestiegen. Laut Bundespolizei betätigte sie kurz nach 22 Uhr in Höhe der Ortslage Gersdorf die Notbremse und brachte den Zug zum stehen. Danach entriegelte sie die Tür und verließ die Citybahn in unbekannte Richtung. Eine unmittelbare Nachsuche brachte keinen Erfolg.

Die Bundespolizeiinspektion Chemnitz hat die Ermittlungen wegen Missbrauch von Notrufen aufgenommen und sucht Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt bzw. zu der Person geben können. Hinweise nimmt die Bundespolizeiinspektion Chemnitz unter 0371 4615105 entgegen.