Frau stirbt bei Wohnhausbrand

Bei einem verheerenden Wohnhausbrand ist am Samstagnachmittag in Neusalza-Spremberg (Landkreis Görlitz) eine Frau ums Leben gekommen. Ein Kind wurde offenbar verletzt.

Das Feuer war gegen 15.00 Uhr aus ungeklärter Ursache im Obergeschoss eines älteren Einfamilienhauses in der Rumburger Straße ausgebrochen und hatte sich rasend schnell ausgebreitet. Die Feuerwehr rückt an, kann die Frau aber nur noch tot bergen. Das Kind wird vermutlich ins Krankenhaus gebracht.

Zum Alter der Frau und dem verletzten Kind konnte die Polizei noch keine näheren Angaben machen. Das Haus brennt vollständig aus und ist unbewohnbar. Brandursache und genaue Schadenshöhe sind noch unklar.

Quelle: News Audiovision

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar