Frau überfallen und verletzt

Gestern gegen 13:15 Uhr kam es in Leipzig-Reudnitz in der Rubensstraße zu einem Verbrechen an einer jungen Frau.+++

Eine  junge  Frau  (22)  lief  gestern  auf  dem  Fußweg  der  Rubensstraße.  Ein unbekannter Täter rannte von hinten auf sie zu und schlug ihr mit einer Flasche auf den Hinterkopf. Dann drückte er die Verletzte gegen eine Mauer, bedrohte sie   mit   dem   Flaschenhals   und   forderte   sie   auf,   ihr   Handy   herauszugeben. Anschließend   verlangte   er   noch   weitere   Gegenstände.   Dazu   griff   er   in   ihre Jackentasche und in ihre Handtasche. Aus Angst vor weiteren Schlägen übergab sein Opfer das Verlangte. Während der Tat eilte der Geschädigten ein Zeuge (41) zu Hilfe. Er riss den Räuber von der 22-Jährigen weg. Es kam zur Rangelei zwischen ihm und dem Täter, der mit der kaputten Flasche in Richtung Lene-Voigt-Park flüchten konnte. Der Zeuge rief die Polizei. Die junge Frau erlitt eine Kopfplatzwunde und wurde in ein Krankenhaus gebracht.  Folgende Personenbeschreibung liegt vom Täter vor:  –    27 bis 30 Jahre alt, ca. 1,60 m groß, schlank, –    asiatisches Aussehen, –    auffallend vernarbtes Gesicht, –    war   bekleidet   mit   blauer   Jogginghose,   Kapuzensweatshirt   und   buntem Fußballschal.  Die  Polizei  bittet  um  Mithilfe.  Wer  hat  Beobachtungen  gemacht,  wer  kann Hinweise zum Täter bzw. dessen Aufenthaltsort geben? Zeugen melden sich bitte bei der Kripo Leipzig, Dimitroffstraße 1, Telefon (0341) 96 64 66 66. (pm)