Frauen mit Vorbildcharakter – Jetzt für Unternehmerinnenpreis bewerben

Dresden – Nur jedes dritte Unternehmen wird von einer Frau geführt. Bei technologieorientierten Start-ups sind es noch weniger. Die Selbständigenquote von Frauen (Anteil der Selbständigen an allen Erwerbstätigen) ist mit 7,6 Prozent nur halb so hoch wie bei Männern. Bereits im Jahr 2010 hatte Daniela Kreissig, Veranstalterin des jährlichen Unternehmerinnenkongress in Dresden, die Idee einen Preis für gestandene und etablierte Unternehmerinnen, zu verleihen. Ziel ist es weibliche Vorbilder zu schaffen, die Mut machen für das eigene Unternehmen und so mehr Frauen für die wirtschaftliche Unabhängigkeit zu begeistern.

Gemeinsam mit Viola Klein (Saxonia Systems), der Schirmherrin dieser Konferenz, begannen sie dieses Vorhaben zu planen. Extra dafür wurden spannende, erfahrene Unternehmerinnen und Unternehmer angefragt und für eine Jury gewonnen. Anders als bei anderen Unternehmerpreisen geht es nicht um eine große Geldzuwendung. Der Preis soll der Unternehmerin die Möglichkeit bieten, von den Erfahrungen gestandener Unternehmer zu profitieren! Mut machen und Lernen von Erfahrenen. Nur so kann man nachhaltigen Geschäftserfolg erzielen.

Um mehr Frauen für die Selbstständigkeit und wirtschaftliche Unabhängigkeit zu motivieren, hat der Unternehmerinnen Kkongress den Unternehmerinnenpreis ausgelobt. Die Preisträgerin soll Vorbild sein für Frauen, die sich mit dem Gedanken tragen ein eigenes Unternehmen zu gründen bzw. bereits gegründet haben. Ziel ist es, Frauen in der Selbstständigkeit zu unterstützen und zu bestärken bei dem Wunsch nach wirtschaftlicher Eigenverantwortung.

Als Preisgewinn und Anerkennung der bisherigen Leistung stehen der Gewinnerin 7 Unternehmer/innen als Mentoren für 12 Monate zur Seite. Zu den Mentoren zählen namhafte und seit vielen Jahren erfolgreiche Unternehmer/innen wie Karin Meyer-Götz (mehrfach vom Focus ausgezeichnet als eine der TOP 5 Anwältin von Deutschland), Christian Michel (Inhaber von Cooolcase), Ronald Brendler (Inhaber Brendler Cosmetiks), Silke Fischer (Geschäftsführerin Deutsches Märchenzentrum), Daniela Kreissig selbst, sowie Vollblutunternehmerin und Initiatorin der Hope Gala, Viola Klein. Von all ihren Erfahrungen und ihrem Wissen profitiert die Preisträgerin in unbezahlbaren Wert. Der Preis wird am 02.03.2018 im im Rahmen einer Abendveranstaltung im Dresdner Artòtel vergeben. Am nächsten Tag findet der Unternehmerinnenkongress statt.

Das Bewerbungsformular gibt es auf der Homepage des Unternehmerinnen Kongresses. Bis zum 30. November läuft die Frist.

© Claudia Jaquemin