Frauen schlugen Räuber in die Flucht

Am Montagabend schafften es zwei Frauen einen Handtaschendieb in die Flucht zu schlagen.

Das 42-jährige Opfer lief kurz vor 20:00 Uhr auf dem Martin-Luther-Ring in Richtung Clara-Zetkin-Park. Unmittelbar vor dem Haupteingang des Neuen Rathauses näherte sich ihr ein Unbekannter von hinten und versuchte, ihr die Handtasche sowie einen Plastebeutel zu entreißen. Beides hielt die Frau in der rechten Hand.

Als sie versuchte, ihr Hab und Gut zu verteidigen, schlug der Täter auf sie ein. Daraufhin schrie die Frau um Hilfe.  Diese kam aus unmittelbarer Nähe in Gestalt einer Mitarbeiterin des Ordnungsamtes. Angesichts des couragierten Vorgehens der beiden Frauen, ließ der Räuber los und flüchtete ohne Beute in Richtung Rudolphstraße.

Die Geschädigte gab der Polizei folgende Täterbeschreibung:
–       25 – 30 Jahre alt
–       ca.. 170 cm groß
–       graue Kapuzenjacke (Kapuze über den Kopf gezogen)
–       Sonnenbrille

Die Polizei bittet Bürger, die Beobachtungen gemacht haben und Hinweise zum Täter bzw. zu dessen Aufenthaltsort geben können, sich bei der Leipziger Kripo in der Dimitroffstr. 1, Telefon (0341) 96 64 22 34 zu melden.