Frauenmord in der Alaunstraße – Tatverdächtiger festgenommen

Dresden - Der wegen mutmaßlichen Mordes einer Frau in Dresden gesuchte 29-jährige Pakistaner ist festgenommen worden. Polizeibeamte haben den Mann am Montag gegen 00.45 Uhr in einem Zug bei Villach in Österreich festgestellt.

 

Freitagnachmittag wurde in einer Wohnung an der Alaunstraße die Leiche einer 41-Jährigen gefunden. Aufgrund eines dringenden Tatverdachtes gegen ihren Lebensgefährten, einen 29-jährigen Pakistaner, wurde ein Haftbefehl gegen ihn erlassen. Seit Samstagabend fahndete die Polizei öffentlich nach dem Mann.

Die Obduktion am Samstag bestätigte, dass die Frau eines gewaltsamen Todes starb. Im Zuge der Ermittlungen geriet der 29-jährige Shahjahan B. ins Visier der Kriminalisten. Er war der Lebensgefährte der Getöteten. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Dresden wurde gegen ihn ein internationaler Haftbefehl wegen des Verdachts des Mordes an der 41-Jährigen erlassen. Der Pakistaner lebte seit Dezember 2015 in Dresden.

© Sachsen Fernsehen
© Sachsen Fernsehen

Die Dresdner Polizei sucht am Montagvormittag die Wohnung und das Nachbargrundstück der getöteten Frau auf der Alaunstraße mit Spürhunden ab.

© Sachsen Fernsehen
© Sachsen Fernsehen

Das Haus, in dem die Frau wohnte, befindet sich am Anfang der Alaunstraße, in der Nähe des Albertplatzes.