Freibadsaison 2010: Knapp 105.000 Badegäste in den vier Freibädern

Am Montag, 23. August 2010 schließen die Freibäder Wittgensdorf und Bernsdorf ihre Pforten für diese Saison.

Geöffnet bleiben wie geplant noch das Freibad Einsiedel bis zum Sonntag, 29. August sowie das Freibad in Gablenz bis zum Sonntag, 5. September. Auch wenn kurzfristig noch einmal sommerliche Temperaturen angekündigt sind, zeigen die Besucherzahlen der letzten Wochen einen deutlichen Rückgang. So verzeichnete das Sportamt während dieser Woche in allen vier Chemnitzer Freibädern nur noch 723 Badegäste.

Die Zahlen der aktuellen Freibadsaison bezeichnet Bäderchef Tobias Stopat insgesamt als gut: „Insgesamt 104.719 Besucher wurden in den vier Freibädern der Stadt, in Bernsdorf, Gablenz, Einsiedel und Wittgensdorf gezählt. Natürlich ist und bleibt das Freibadgeschäft wetterabhängig.“ Zum Vergleich: So wurden im vergangenen Jahr in den drei geöffneten Bädern 75.465 und im Jahr davor 90.000 Besucher in vier Einrichtungen registriert. Die Hitze im Sommer 2010 aber hatte Besucherrekorde zur Folge: Allein vom 5. bis 11. Juli suchten 23.000 Gäste Abkühlung in den Chemnitzer Freibadfluten. Angeboten wurden auch Badfeste in Gablenz und Wittgensdorf.

Als besondere bauliche Verbesserung hebt der Bäderchef das neu errichtete Mehrzweckgebäude im Freibad Einsiedel hervor. Das Bad blieb im Sommer 2009 geschlossen, so dass der Bau für rund 500.000 Euro mit Sanitär- und Umkleideräumen sowie Kasse und gastronomischer Einrichtung neu entstehen konnte. Auch der Parkplatz und die Außenanlagen wurden neu gestaltet, so dass mit Beginn dieser Saison sich Badegäste über den verbesserten Komfort freuen konnten.

Für den Wechsel von der Freibad- zur Hallenbadsaison gibt es jährlich einen „Fahrplan:

Derzeit steht das Hallenbad Bernsdorf montags von 7 bis 15 Uhr, dienstags von 11 bis 18 Uhr, donnerstags von 7 bis 14 und 17 bis 22 Uhr, freitags von 8 bis 15 Uhr sowie am Wochenende jeweils von 9 bis 16 Uhr zur Verfügung. Ab Montag, 30. August werden dann zudem öffentliche Schwimmzeiten im Hallenbad Gablenz angeboten. Hier ist wie folgt geöffnet: montags 8 bis 22 Uhr, dienstags 7 bis 14 Uhr, mittwochs 14:30 bis 22 Uhr, donnerstags von 15 bis 22 Uhr, freitags von 18:30 bis 22 Uhr sowie am Wochenende jeweils von 9 bis 16 Uhr.

Der Termin der Stadtbad-Wiedereröffnung steht noch nicht fest. Derzeit sind vor Ort noch Firmen damit beschäftigt, die durch die Hochwasserflut verursachten Schäden zu beseitigen. Nach derzeitigen Berechnungen schlägt der durch die Flut verursachte Schaden mit rund 44.000 Euro zu Buche.

Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar