Freibäder verzeichnen Besucherrekord

Chemnitz- Die andauernde Hitzewelle beschert den Freibädern in Chemnitz einen wahren Besucherrekord.

Mit Stand vom 31. Juli haben bereits jetzt über 87.500 Gäste die Freibäder der Stadt besucht. Damit steht man nun kurz davor die gesamte Besucherzahl von 89.130 Gästen, der Badesaison 2017 zu übertrumpfen.

Laut Aussage von Stadtkämmerer Sven Schulze könnte dies bereits am kommenden Wochenende geschehen, wenn es in den nächsten Tagen weiterhin so heiß bleibt. Für abkühlende Momente ist auf jeden Fall noch bis zum 26. August gesorgt, denn bis dahin werden die Freibäder Wittgensdorf, Bernsdorf und Einsiedel auf jeden Fall noch geöffnet sein. Das Freibad Gablenz hat sogar noch eine Woche länger bis zum 2. September geöffnet.

Vielleicht kann sogar der absolute Besucherrekord von 2015 geknackt werden, dieser lag bei insgesamt 137.000 Badegästen.