Freiberg – Das hatte sich gewaschen!

Rund 13.800 Euro Schaden entstanden am Donnerstagmittag bei einem Verkehrsunfall, der sich in einer Autowaschanlage ereignete.

Ein 86-jähriger Golf-Fahrer wollte mit seinem Auto in die Waschstraße einfahren. Vermutlich hatte er dabei den Rückwärtsgang eingelegt und stieß deshalb gegen einen hinter ihm wartenden BMW. Dann fuhr der Golf-Fahrer mit rasanter Geschwindigkeit nach vorn in den Vorraum der Waschanlage. Dort wurde er durch das Schaltpult und den Einfahrtsbogen der Anlage gestoppt. Der Zusammenstoß hatte an dem Golf zum Auslösen der Airbags geführt. Der 86-jährige Fahrer wurde leicht verletzt. An seinem Auto wird der Schaden auf rund 8.000 Euro geschätzt. Insgesamt etwa 5.800 Euro beträgt dieser an der Waschanlage und dem BMW.

++
Mehr Nachrichten aus Sachsen finden Sie immer aktuell hier

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar