Freiberg: Hund beisst 21-Jährigen

Am Montag war kurz vor Mitternacht ein 21-jähriger Mann im Albertpark mit seinem Hund unterwegs.

In Höhe eines Teiches, in der Nähe der Wallstraße, kam dem Mann plötzlich ein herrenloser, braun-grauer, langhaariger Hund entgegengelaufen und biss den 21-Jährigen in die Hand.

Anschließend begab sich der junge Mann ins Krankenhaus, wurde dort ambulant behandelt und ging danach zur Polizei. Von dem etwa 50 cm großen Mischlingshund, der den Mann gebissen hatte, und von dessen Besitzer fehlt bisher jede Spur.

Die Polizei hat Anzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung aufgenommen. Wer den Vorfall bemerkt hat, bzw. Hinweise zum Besitzer des Hundes geben kann, wird gebeten, sich beim Polizeirevier Freiberg, Telefon 03731 70-0, zu melden.

++
Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer informiert über die aktuellen Geschehnisse aus Chemnitz und Umgebung