Freiberg: Junge Frau überfallen

Eine 21-jährige Freibergerin war am Mittwochabend, kurz vor 20 Uhr, im Park an der Dammstraße/Hinter der Stockmühle mit ihrem Hund unterwegs.

Sie hatte gerade ihre heruntergefallenen Zigaretten aufgehoben, als ein mit einem dunklen Tuch maskierter Mann von ihr Geld verlangte. Als sie der Forderung nicht nachkam, verletzte der Unbekannte die sich wehrende Frau möglicherweise mit einem Messer o.ä. an den Händen und im Gesicht.

Der Täter ließ schließlich von seinem Opfer ab und flüchtete ohne Beute. Die Überfallene rief die Polizei. Sie wurde zur Behandlung der Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Der Täter ist etwa 1,85 m groß und hatte eine dunkle Hautfarbe. Er war dunkel gekleidet und sprach gebrochen deutsch.

Das Polizeirevier Freiberg sucht dringend Zeugen der Straftat, die als räuberische Erpressung ermittelt wird. Wer hat am Mittwochabend zwischen 19.30 Uhr und 20.30 Uhr im Bereich des Parks zwischen Dammstraße und Hinter der Stockmühle Beobachtungen gemacht, die mit der Tat im Zusammenhang stehen könnten? Wer kann Hinweise zum unbekannten Täter geben? Hinweise nimmt das Polizeirevier Freiberg, Tel. 03731 70-0, oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar