Freiberg: Neun Verletzte bei Wohnungsbrand

In der Tschaikowskistraße kamen am Mittwoch, gegen 16 Uhr, Polizei und Feuerwehr zum Einsatz.

In einem Mehrfamilienhaus war in einer Erdgeschosswohnung aus bislang ungeklärter Ursache ein Brand ausgebrochen.

Die 65-jährige Wohnungsmieterin hatte den Brand bemerkt. Sie und ihr Ehemann (63) konnten sich
noch selbstständig nach draußen retten. Beide wurden verletzt und mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht.

Weitere sieben Hausbewohner (m/24, m/36, w/49, w/83, w/90, w/21, w/4) mussten ebenfalls wegen des Verdachts auf Rauchgasintoxikation medizinisch versorgt werden. Alle anderen Bewohner
verbrachten die Nacht bei Bekannten oder in einem Hotel. Insgesamt 15 Hausbewohner mussten evakuiert werden. Zur Schadenssumme ist noch nichts bekannt.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar