Freiberg: Wer kennt den Mann?

Ein unbekannter Mann hatte am Donnerstag, dem 15. Januar 2015, gegen 13.05 Uhr, den Laden betreten, die Angestellte mit einer Pistole bedroht und Geld gefordert.

Nach Übergabe eines Geldbetrages hatte der Täter das Geschäft in Richtung Gerbergasse/Wasserturmstraße verlassen. Die Verkäuferin erlitt einen Schock, blieb aber körperlich unverletzt.

Nach der Tat konnte eine Phantomzeichnung des mutmaßlichen Räubers erstellt werden. Mit dieser wird nun nach richterlichem Beschluss öffentlich gefahndet.

Das Alter des Räubers wurde auf Mitte 20 geschätzt. Er soll 1,80 Meter bis 1,85 Meter groß und sehr schlank gewesen sein. Der Unbekannte hatte ein schmales Gesicht, dunkle Augenbrauen und Augenfarbe sowie leichten dunklen Bartflaum im Wangenbereich und an der Oberlippe.

Der Räuber trug eine graue Wollmütze mit einem kleinen Schild, einen schlichten, dunklen Anorak (zweifarbig, dezent gemustert/kariert) und eine dunkle Hose. Er sprach mit ortsüblichem, sächsischen Dialekt.

Wer kennt den Mann auf dem Phantombild? Wer kann Hinweise zu seiner Identität beziehungsweise zu seinem derzeitigen Aufenthaltsort geben? Die Polizei in Freiberg bittet unter Telefon 03731 70-0 um Hinweise zum mutmaßlichen Täter.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar