Freie Lastenfahrräder für Dresden

Der ADFC Dresden startet das Projekt „Frieda und Friedrich – freie Lastenräder für Dresden“ und wird noch im Sommer 2016 zwei Lastenräder zur kostenlosen Ausleihe für alle zur Verfügung stellen.

Am Mittwoch werden Mitglieder der Arbeitsgruppe „Frieda und Friedrich“ das Projekt vorstellen.

Das erste Lastenrad ist bereits zur Hälfte finanziert. Über ein Crowdfunding-Portal werden weiter Spenden gesammelt.

Es ist das erste Projekt dieser Art in Dresden, aber mehrere verwandte Projekte laufen in anderen Deutschen städten (Hamburg, Köln, München …) erfolgreich. Unser erstes Lastenrad „Frieda“ wird in der Neustadt stehen. Die Ausleihstation wechselt jeden Monat oder alle zwei Wochen, je nach Anzahl der freiwilligen Ausleihstationen. Mögliche Ausleihstationen sind zum Beispiel Restaurants, Cafés, Vereine oder Kitas. Zwei Ausleihstationen haben wir bereits gefunden. Die Ausleihe des Lastenrades ist grundsätzlich kostenlos und erfolgt über eine Buchungsseite.

„Nicht lange soll ‚Frieda‘ lange alleine den Transport von Lasten bewältigen.  Beim Erreichen des Spendenziels soll ein ‚Friedrich‘ der ‚Frieda‘ Gesellschaft leisten und dann kommt vielleicht zum Beispiel noch ein ‚Dieter'“ sagt Nils Larsen, Vorstandsmitglied im ADFC Dresden und Teilnehmer der Arbeitsgruppe.

Quelle: ADFC Dresden e.V.