Freie Radios demonstrieren in Leipzig

Die Freien Radios in Sachsen, unter Ihnen Radio Blau, haben heute in Leipzig für ihren Erhalt demonstriert.

Vor der Sächsischen Landesmedienanstalt bekräftigten sie erneut ihre Forderung nach einem weiteren finanziellen Zuschuss.

Zum Jahresende läuft ihr Vertrag mit dem Mantelprogramm Apollo Radio aus.

In dem ist geregelt, das Apollo die Sende- und Leitungskosten
für die freien Radios in Leipzig, Chemnitz und Dresden übernimmt.

Wegen der schlechten wirtschaftlichen Situation kann Apollo Radio, nach eigenen Aussagen, den Zuschuss aber nicht länger gewähren.

Die freien Radios fordern deshalb die Landesmedienanstalt auf, entweder Apollo Radio zur weiteren Zahlung der Sende- und Leitungskosten zu bewegen oder sie letztendlich selbst zu übernehmen.