„Freie Sachsen“ Aufzug untersagt worden

Plauen- Das Landratsamt hat den für Freitag geplanten Aufzug der Partei „Freie Sachsen“ untersagt. Hintergrund ist eine Regelung der aktuellen Corona-Schutz-Verordnung. Diese lässt nur ortsfeste Versammlungen zu, wie das Landratsamt am Donnerstag bestätigte.

Laut Verordnung wäre zudem das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung Pflicht. Daraufhin soll der Anmelder des Aufzuges eine Ausnahmegenehmigung beantragt haben, um diese beiden Regelungen zu umgehen. Nach Angaben des Landratsamtes sei diese Ausnahmegenehmigung nicht gegeben worden. Begründet wurde die Entscheidung mit der Nichteinhaltung des Infektionsschutzgesetzes bei vergangenen Veranstaltungen.