Freie Wähler wollen Umweltbürgermeister abschaffen

Dresden - Die Freien Wähler legen einen eigenen Vorschlag für den Zuschnitt der Bürgermeisterposten in Dresden vor. Demnach soll es statt der bisher sieben Geschäftsbereiche nur noch sechs geben. Die Freien Wähler wollen die Umweltbürgermeisterin abschaffen, die Grünen im Stadtrat lehnen den Vorstoß ab. Außerdem soll sich ein Bürgermeister wieder dem Bereich Wirtschaft widmen, der zur Zeit beim Oberbürgermeister angesiedelt ist. Die Freien Wähler wollen dem Sachgebiet wieder mehr Gewicht geben und fordern einen eigenen Geschäftsbereich.