Freier Kandidat Dirk Feiertag will Hälfte von OBM-Gehalt spenden

Im Falle eines Wahlsieges am kommenden Sonntag will der von den Piraten, der Wählervereinigung Leipzig und dem Neuen Forum unterstützte Dirk Feiertag die Hälfte seines Oberbürgermeister-Gehalts zur Verfügung stellen. +++

„Über die Verwendung der Gelder können dann alle Leipziger Bürgerinnen und Bürger monatlich mitentscheiden.“, so Feiertag.

Mit dem Geld soll ein sogenannter „Bürgerfonds“ eingerichtet werden, um erste Elemente der direkten Demokratie einzuüben: „Ich hoffe, dass sich auch noch weitere Bürgerinnen und Bürger an dem Fonds beteiligen, damit wir davon mehr als hier und da einen Baum finanzieren können. Die monatliche Abstimmung kann außerdem mit dazu beitragen, den Gemeinsinn in der Stadt zu stärken.“

Das Jahresbruttoeinkommen des Leipziger Oberbürgermeisters (Nach Besoldungsgruppe B10) liegt übrigens bei 125.253 Euro.