Freigabe der Friedrichstraße

Am Freitag  wird der letzte Abschnitt der Friedrichstraße, der im Rahmen der Hochwasserschadensbeseitigung wieder hergestellt wurde, für den Verkehr freigegeben. Gesamtkosten des Projektes: knapp 2 Millionen Euro.

Bestehende Umleitungen entfallen. Ab 4 Uhr fahren auch die Straßenbahnen der Linie 10 und die Busse der Linie 94 wieder auf dem regulären Weg.

Bis 8. November laufen noch Restarbeiten, wird der südliche Fußweg fertig gestellt und die Einmündung der Vorwerkstraße umgepflastert. Bis dahin kann die Bushaltestelle Friedrichstadt (zwischen Waltherstraße und Vorwerkstraße) vorerst noch nicht bedient werden.

Ebenfalls wird der stadtwärtige Verkehr bis 8. November teilweise noch über den Gleisbereich geführt. Die Gesamtkosten für das Vorhaben betrugen ca. 1.500.000 Euro, die Kosten für den Straßenbau ca. 300.000 Euro.

++

Mehr Nachrichten in der Drehscheibe Dresden, stündlich ab 18 Uhr auf DRESDEN FERNSEHEN.