Freigabe der Südringbrücken

Nach 18 Monaten Bauzeit sind die zwei Südringbrücken über die Chemnitz am Mittwoch auf allen Fahrspuren für den Verkehr freigegeben worden.

Die Richtungsfahrbahn zur Markersdorfer Straße verfügt jetzt über eine dritte Spur. Sie soll Autofahrern, die den Südring von der Annaberger Straße befahren, das Einfädeln in den fließenden Verkehr ermöglichen. Neu ist auch eine separate Brücke für Fußgänger und Radfahrer. Der 1. Bauabschnitt schlägt mit knapp 3 Mio. Euro zu Buche. Weitere 2. Mio. Euro sind für den 2. Bauabschnitt im Haushalt der Stadt für 2008 geplant. Damit soll der Ausbau – und Umbau des Südrings einschließlich des Knoten-punktes Markersdorfer Straße bis zur Annaberger Straße abgeschlossen werden.

Sie wollen Ihr Unternehmen stabilisieren? Werben Sie bei SACHSEN FERNSEHEN und 48.000 Chemnitzer werden auf Sie aufmerksam!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar