Freigetränke am Leipziger Kurt-Masur-Platz

Leipzig – Der Sommer kann kommen. Für heiße Sommertage nahmen am Donnerstag Maskottchen Wassi und die Wasserwerke das sprudelnde Nass am Kurt-Masur-Platz in Betrieb.

Der Trinkwasserbrunnen ist der erste der zwei Siegerstandorte aus dem voran gegangenen Brunnenvoting der Leipziger Wasserwerke.

Leipzigs Bürger hatten im Vorfeld die Möglichkeit über favorisierte Vorschläge zu entscheiden. Neben dem Durstlöscher am Kurt-Masur-Platz, erhielt auch der Standort an der Windorfer Straße (Höhe Taborkirche) insgesamt 5.800 gültige Stimmen.

Der funktionale Edelstahlbrunnen sprudelt direkt am Durchgang zwischen der Universität und dem Gewandhaus. In Regelmäßigen Abständen kontrollieren die Wasserwerke zukünftig die Wasserqualität.