Freiheits- und Einheitsdenkmal in Planung

Am Donnerstag traf das Begleitgremium zum ersten Mal zusammen, um die ersten Schritte auf dem Weg zum Leipziger Freiheits- und Einheitsdenkmal zu besprechen.

Im Herbst gibt es drei Workshops zur inhaltlichen, künstlerischen und städteplanerischen Ausrichtung. Erst danach soll die Standortfrage geklärt werden.

Interview: Ursula Grimm, CDU-Fraktionsvorsitzende

Im zweiten Schritt wird es einen Ideenwettbewerb für die Gestaltung des Denkmals geben.