Boofeabend – Auf den Spuren von Astrid Lindgren

Chemnitz – Am Freitag nimmt Sie Peter von Sassen mit in die Welt von „Pippi Langstrumpf“, „Ronja Räubertochter“ und „Kalle Blomquist“ – eine gelungene Hommage an die Heimat von Astrid Lindgren. 

Wer kennt sie nicht, die Geschichten der schwedischen Schriftstellerin Astrid Lindgren: von „Pippi Langstrumpf“, „Ronja Räubertochter“ und „Kalle Blomquist“. Peter von Sassen moderiert und dreht seit über 30 Jahren Sendungen fürs Fernsehen und hat 1993 Astrid Lindgren in ihrer letzten Lebensphase kennengelernt, als sie schon nicht mehr geschrieben hat, aber noch mit großer Intensität und Klarheit auf ihr Leben und ihr Werk zurückblicken konnte. Das Filmteam drehte damals an den Originalschauplätzen der  Kinderhelden, den Orten ihrer Geburt und ihres Wirkens. In den letzten Jahren bereiste Peter v. Sassen erneut Südschweden und fotografierte in Småland und in Stockholm, besuchte das Elternhaus in Vimmerby und das Lotsenhaus auf Furusund, wo Astrid Lindgren auf einem Balkon mit Blick auf den Fjord ihre Bücher schrieb. Zusammen mit den historischen Filmen schafft er so eine gelungene Hommage an die Heimat von Astrid Lindgren. Klasse gemacht!

Boofeabend

06. April 2018, 20:00 Uhr