Freistaat investiert 270.000 Euro in neues Kupferdach der Hofkirche

Das Dach der Dresdner Kathedrale erstrahlt bald in neuem Glanz. Grund für die notwendige Reparatur waren die Frostschäden vom vergangenen Winter. +++

Seit Mitte Juli werden das nordwestliche Seitenschiffdach und die Dächer von drei Eckkapellen erneuert. Für diese Reparatur wurde es allerhöchste Zeit, denn der Frost der letzten Winter hatte enorme Schäden hinterlassen. 

Interview mit Matthias Mühlhans, Geschäftsführer Mühlhans GmbH (im Video)
 
Dabei ist dieses Bauprojekt für den Jungunternehmer kein alltäglicher Auftrag, sondern ein Stück weit eine Familienangelegenheit. 

Interview mit Matthias Mühlhans, Bauklempner (im Video)
 
Der Bau erstreckt sich noch bis Mitte Oktober. Der Freistaat Sachsen stellt dafür 270.000 Euro zur Verfügung.

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar