Freistaat plädiert für Sachsen-Magistrale

Der Ausbau der Sachsen-Franken-Magistrale steht weiter in den Sternen.

Unterdessen laufen die Bemühungen der sächsischen Landesregierung für die Trasse auf Hochtouren. Auf einem Treffen in Berlin trat sie mit diesem Problem noch einmal an Bundesverkehrsminister Tiefensee heran. In erster Linie geht es um die Elektrifizierung des Teilstücks zwischen Reichenbach und Hof. Der Freistaat hat bereits mit den Vorplanungen begonnen und übernimmt auch die Kosten dafür. Von Seiten der Bahn gibt es aber weiterhin kein grünes Licht für das Projekt.

Schicken Sie uns Ihre Fotos und Videos an info@sachsen-fernsehen.de ! Wir freuen uns über jede Einsendung und belohnen ein veröffentlichtes Video sogar mit 10 Euro.