Freistaat startet mit 1.184 neuen Lehrkräften ins Schuljahr

Sachsen- In einer Woche kehren rund 494.500 Schülerinnen und Schüler aus den Sommerferien zurück. In Vorbereitung auf das neue Schuljahr sind insgesamt 1.184 neue Lehrkräfte eingestellt worden.

"Unsere Maßnahmen zur Lehrergewinnung zeigen Wirkung. Der Anteil der grundständig ausgebildeten Lehrkräfte nimmt zu und die Quote der Seiteneinsteiger sinkt«, freute sich Kultusminister Christian Piwarz. 

Die Seiteneinsteiger seien allerdings weiterhin notwendig, nur sei der Anteil geringer geworden. Momentan liegt dieser bei bei rund 15 Prozent. Vor einigen Jahren lag der Wert noch bei über 30 Prozent. Piwarz machte dennoch deutlich, dass trotz der steigenden Lehrereinstellungen es dennoch weiterhin schwierig wäre, Lehrkräfte für Oberschulen und ländliche Regionen zu gewinnen. Im neuen Schuljahr besuchen mehr Schüler die Schulen als in dem vergangenen Jahr. Hier hat sich Zahl um rund 5.906 Schülerinnen und Schüler erhöht.

© Sachsen Fernsehen