Anzeige SACHSENLOTTO bringt Glück zum Nikolaus

Chemnitz- Heute legte der Nikolaus vielen eine kleine Überraschung in den Schuh.

Aber nur, wenn diese auch geputzt waren. Der Nikolaustag verdankt seinen Namen dem heiligen Bischof von Myra, der im dritten Jahrhundert in Lykien (im Südwesten von Antalya, der heutigen Türkei) geboren und mit dem Namen „Nikolaus“ getauft wurde. Erzählungen zufolge soll der Bischof stets barmherzig und uneigennützig gehandelt haben. So soll er das beträchtliche Vermögen, das er von seinen wohlhabenden Eltern erbte, vollständig an die Armen gespendet haben.

Der 6. Dezember gilt gemeinhin als der Todestag des heiligen Nikolaus. Dieser Tag wird in Andenken an seine guten Taten gefeiert. Hierin ist auch der Ursprung des Feiertages zu sehen.

Und für den ein oder anderen haben wir noch eine Nikolaus-Überraschung von SACHSENLOTTO parat:

6aus49 lautet die einfache wie auch berühmte Spielformel bei LOTTO. Dabei stehen Ihnen 49 Zahlen pro Tipp zur Auswahl. Sie entscheiden sich für Ihre 6 Glückszahlen.

Derzeit befinden sich rund 4 Mio EURO im Jackpot. Die nächste Ziehung ist am 08. Dezember 2018.

Wenn Sie heute nicht unserem Glücksbringer im LOTTO-Auftrag begegnet sind, können Sie sich bei www.sachsenlotto.de informieren.

(Glücksspiel kann süchtig machen)