Freital: Schulbetrieb nach Virus wieder aufgenommen

Am Mittwochmorgen ging der Schulbetrieb an dem Freitaler Weißeritzgymnasium normal weiter. Am Dienstag waren in der Turnhalle plötzlich 16 Kinder zusammengebrochen. Die Schüler liegen derzeit in Krankenhäusern in Freital und Dresden, befinden sich aber auf dem Weg der Besserung.

Laut Angaben der Direktorin wurden die Klassenräume gereinigt und desinfiziert. Die Turnhalle bleibt allerdings vorerst geschlossen. Bei insgesamt bis zu 70 Kindern traten am Dienstag Symtome eines Magen-Darm-Infekts auf. Vermutlich handelt es sich um das Novovirus. Die Untersuchungen dazu dauern noch an.