Fremder Mann stieg an roter Ampel ins Auto

Einen ungewollten Mitfahrer bekam am frühen Montagmorgen ein 29-Jähriger am Güntzplatz in Dresden. Was dann passierte, lesen Sie hier im Internet unter www.dresden-fernsehen.de. +++

Zeit:        10.01.2011, 03.50 Uhr
Ort:        Dresden-Johannstadt

Einen ungewollten Mitfahrer bekam am frühen Morgen ein 29-Jähriger am Güntzplatz. Der 29-Jährige musste mit seinem Pkw an einer roten Ampel warten. Plötzlich stieg ein ihm völlig unbekannter Mann ins Auto, der auch nicht zum Aussteigen zu bewegen war.

Der überraschte 29-Jährige sprach wegen seines unliebsamen Fahrgastes eine vorbeikommende Polizeistreife an. Die Beamten konnten ihn schließlich zum Aussteigen bewegen. Der 30-Jährige hatte wohl zu viel getrunken. Mit 1,76 Promille war er augenscheinlich nicht mehr Herr seiner Sinne und musste den Rest der Nacht zur Ausnüchterung im Polizeigewahrsam verbringen.

Quelle: Polizei Dresden

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar