Freundestreffen in der Stadthalle

Die Christoffel-Blindenmission hat heute in Chemnitz zu einem Freundestreffen eingeladen.

Grund dafür war die rege Unterstützung des Vereins durch die Chemnitzerinnen und Chemnitzer. Bei dem Treffen in der Stadthalle gab die Mission einen Einblick in ihre Arbeit. Außerdem stand ein Augenarzt für Fragen zur Erkrankung „Grauer Star“ zur Verfügung. Zur Zeit fördert die Mission in rund 100 Ländern der „Dritten Welt“ mehr als 1000 Hilfsprojekte. Sie unterstützt dabei Krankenhäuser, mobile Augendienste, Blindenschulen sowie dörfliche Gesundheitsdienste.Seit 2002 hat die Christoffel-Mission Beraterstatus bei den Vereinten Nationen.