Freundlichkeit führt zur Anzeige

Lugau: Seine ganz besondere Freundlichkeit verriet nach Aussage der Polizei am Dienstagabend einen 41-jährigen Radfahrer.

Mit den Worten „Glück auf“ und einem „breiten Grinsen“ im Gesicht hatte er besonders „übermotiviert“, gegen 22.30 Uhr, eine Kontrollstelle der Polizei an der Flockenstraße passiert.

Den Ordnungshütern war jedoch nicht nur die übertriebene Freundlichkeit, sondern auch die unsichere Fahrweise des Mannes aufgefallen.

Beim anschließenden Atemalkoholtest wurde ein Wert von 1,62 Promille festgestellt. Seinen Drahtesel musste der Mann abstellen.

Es folgten Blutentnahme und Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.

++
Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer informiert über die aktuellen Geschehnisse aus Chemnitz und Umgebung

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar