Fridays for Future #ALLEFÜRSKLIMA

Dresden - Am Freitag findet der dritte globale Klimastreik unter dem Motto #ALLEFÜRSKLIMA statt. Auch in Dresden wird demonstriert. Los geht es 11:55 entweder am Alaunpark in der Dresdner Neustadt oder vor dem Hauptbahnhof am Wiener Platz. 

Weltweit streiken Schülerinnen und Schüler seit Monaten für das Klima. Am Freitag rufen sie zum nun dritten weltweiten Klimastreik auf und sprechen dabei gezielt alle Generationen an, mit ihnen auf die Straße zu gehen.  Allein in Deutschland sind über 400 Proteste geplant. So auch in Dresden. An zwei Startpunkten beginnen die Demonstrationen jeweils 11:55. Einmal kann man sich vor dem Hauptbahnhof am Wiener Platz einfinden oder im Alaunpark in der Dresdner Neustadt. Die beiden Protestzüge finden am Straßburger Platz zusammen und gehen dann gemeinsam über den Neumarkt zum Landtag und enden schließlich auf dem Theaterplatz. 

Der 20. September wurde für einen weltweiten Klimatsreik gewählt, da in Berlin das Klimakabinett tagt und in New York einer der wichtigsten UN Gipfel des Jahres vorbereitet wird. 

Die Fridays for Futur Bewegung in Deutschland fordert das der Ausstoß klimaschädlicher Treibhausgase 15 Jahre eher als aktuell geplant, also bis 2035, erfolgen soll.  Der Kohleausstieg soll bereits bis 2030 beendet sein und die Energieversorgung bis 2035 komplett durch erneuerbare Energien abgedeckt werden.