Friedensfenster für die Thomaskirche

Draußen ist es trüb und regnerisch. Der Frühling lässt auf sich warten, doch in der Leipziger Thomaskirche gibt es einen Lichtblick zu sehen.

David Schnell gewann den Wettbewerb für das neu zu gestaltende Friedensfenster. Diesen und andere eingereichte Entwürfe, sind in der Großmannsakristei der Thomaskirche täglich zu bestaunen.

So bunt sieht das neue Thomaskirchenfenster aus. Der Entwurf des lang ersehnten Friedensfensters gefällt. Besonders dem Hausherrn.

Interview: Christian Wolff – Pfarrer Thomaskirche

Was aber macht David Schnells Entwurf so außergewöhnlich, denn die Konkurrenz schlief sichtlich auch nicht?

Interview: Christian Wolff – Pfarrer Thomaskirche

David Schnell ist ein international anerkannter Künstler aus Leipzig. Sichtlich erleichtert, ist er sich aber auch der Bedeutung dieser Anerkennung bewusst.

Interview: David Schnell – Künstler

Schnell verzichtet auf eine klassisch-religiöse Thematik und gängige Friedenssymbole.

Interview: David Schnell – Künstler

Am 11. Oktober kommen die Glaser und setzen das Fenster ein.