Friedensgebete und Gedenken am 14. Februar 2009

Neben der geplanten Großdemonstration der Aktion Geh Denken wird es am 14. Februar ein stilles Gedenken und Friedensgebete geben.

Darüber informierte heute OB Helma Orosz. In der Dresdner Kreuzkirche, in der Frauenkirche und in der Kathedrale wird am 14. Februar zu Friedensgebeten geladen. Von dort werden die Teilnehmer zum Altmarkt ziehen. Wo es eine Mahn- und Gedenkveranstaltung geben wird.
 
So soll ein Zeichen gegen den angekündigten Aufmarsch von Rechtsextremisten gesetzt werden. Auf dem Altmarkt dem Ort wo die Dresdner Bombenopfer verbrannt wurden wird eine Gedenkschrift angebracht Ein Tag zuvor wird am 13. Februar 2009 unter dem Motto Wahrhaftig erinnern versöhnt leben vor der Frauenkirche eine Gedenkfeier stattfinden.

++

Mehr dazu erfahren Sie in der Drehscheibe Dresden, stündlich ab 18 Uhr auf DRESDEN FERNSEHEN.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar