Friedlich und Laut – Global Space Odysee Demonstration zieht durch Leipzig

Leipzig- Laut und friedlich war es. Von Connewitz gestartet, zog der Demonstrationszug der Global Space Odeysee am Samstag mittag über die Karl-Liebknecht Straße quer durch die gesamte Leipziger Innenstadt.

Neben lauter Musik war die Veranstaltung auch gerade in diesem Jahr sehr politisch. Zahlreiche Plakate und Aufschriften auf den Wagen mit gesellschaftskritischen Inhalten verliehen der Demonstration ein politisches Gewicht.  Auf dem Augustusplatz angekommen, wo die Teilnehmerzahl ihren Höchststand von über 1.000 Demonstranten erreichte, lauschten die Demonstranten entweder den Kundgebungen oder tanzten ausgelassen. Die Gentrifizierung hat in den letzten Jahren vor Zahlreichen Clubs nicht halt gemacht und ist ein Hauptantrieb für Veranstalter und Demonstranten gleichermaßen.

Die GSO bot für die Teilnehmer auch in diesem Jahr wieder einen Mix aus Gesellschaftskritik und Tanzfreude.