Friedliche Revolutionen der Demokratie

Anläßlich des Volksaufstandes am 17.Juni 1953 ist am Freitag in Görlitz der 11.Kongress der Landesbeauftragten für Stasi-Unterlagen von Sachsens Ministerpräsident Georg Milbradt eröffnet worden.

In seiner Rede hob er die friedlichen Revolutionen als Höhepunkte der Demokratie hervor. Nach Milbradt muß die Vergangenheit vergegenwärtig werden um in der Gegenwart und in der Zukunft den richtigen Weg einzuschlagen. Hintergrund der Rede sind die seit geraumer Zeit geführten Beratungen zum Gedenkstättenkonzept zur deutschen Diktaturgeschichte. Hiermit verbunden ist die Erhaltung der Außenstellen der Stasi-Unterlagenbehörde in Chemnitz, Dresden und Leipzig. Diese sollen nach Milbradt voll funktionsfähig bleiben und nichts an Legitimität einbüssen.    

Bei strahlendem Sonnenschein das kühle Nass in den Chemnitzer Freibädern geniessen – Wetter

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar