Friedliches „Geh Denken“ in Dresden

Am Sonnabend haben tausende Dresdner gegen einen Nazi-Aufmarsch in der Innenstadt demonstriert.

  Aufgerufen zu der Aktion hatte das Bündnis Dresden für Demokratie. Durch den größten Polizeieinsatz in Dresdens jüngerer Vergangenheit wurde verhindert, dass sich die gegnerischen Lager zu nahe kamen.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar