Frisches Bio-Gemüse zum Mieten

Chemnitz- Wer keinen eigenen Garten hat, sich allerdings der Gärtnerei erfreut, kann sich in Ottendorf am Selbsternte-Garten beteiligen.

Dort kann unkompliziert für eine Saison frisches Gemüse gemietet werden. Der Vorteil? Die Vitamin-Bomben werden in bester Qualität, nachhaltig angebaut und können anschließend sogar mit nach Hause genommen werden. Der Garten ist außerdem ein idyllischer Ort, um dem stressigen Alltag zu entfliehen. Wer lieber etwas entdecken möchte, kann sich auch auf dem Gelände zwischen Spielplatz und lustiger Schafsherde herumtreiben. Wir trafen Saskia Wildenhain,  Projektleiterin des Selbsternte-Gartens, um mal nachzufragen, wie genau man sich das vorstellen muss, mit dem Gemüse to go.

Umsorgt wird die Fläche von Saskia, Mio Inhaberin Birgit Fischer und natürlich Mutter Natur. Dem Garten-Mieter wird pro Woche ein Aufwand von 2 Stunden empfohlen, um das Beet in bestem Zustand zu halten. Pro 10 Quadratmeter verlangt der Selbsternte-Garten 99 Euro in der Saison. Aufgerechnet, wäre dies eine enorme Einsparung zum Supermarkt-Einkauf. Angepflanzt wird ein buntes Standard-Sortiment unter anderem mit Kartoffeln, Zwiebeln oder Tomaten. Übrigens auch eine ausgefallene Geschenkidee. Ein Stück vom Glück für jeden grünen Daumen, dem die Nutzfläche fehlt.

Falls ihr Interesse geweckt wurde, finden Sie mehr Informationen unter:

https://www.facebook.com/ST%C3%9CCK-VOM-GL%C3%9CCK-Biogem%C3%BCse-selbst-ernten-109330483810675/?__tn__=%2Cd%2CP-R&eid=ARDc4xWaqEyWmfOPfmlFMDruw38XuZD1VkY0lLxoz4rA6LxSGJXTFkAp-pqByngTEZ2WoYTuS4ebThlJ