Friseure und Kosmetiker können aufatmen

Sachsen- Ministerpräsident Michael Kretschmer hat gefordert, dass Friseure und Kosmetiker ab Februar wieder öffnen können. Damit eine Erleichterung bei sogenannten körpernahen Dienstleistungen erfolgen kann, könnte sich Kretschmer eine Pflicht zum Tragen einer FFP-2-Maske vorstellen.

Bereits seit Mitte Dezember mussten Friseure und Kosmetiker ihre Geschäfte schließen. Von einer generellen FFP-2-Maskenpflicht wie in Bayern halte Kretschmer aktuell nichts. Darüber könne man erst nachdenken, wenn auch genügen FFP-2-Masken zu erschwinglichen Preisen vorhanden wären.