Frist der öffentlichen Auslegung des Luftreinhalteplans verlängert

Die Stadt Leipzig verlängert die Frist zur Auslegung des Luftreinhalteplanes um zwei Wochen.

Damit verlängert sich auch der Termin bis zu dem zum Luftreinhalteplan schriftlich Stellung genommen werden kann. Der Luftreinhalteplan liegt bereits seit dem 13. Juli aus. Die Frist endete ursprünglich am 14.August, ist nun jedoch bis zum 28. August verlängert worden.

Da die Zahl der Stellungnahmen in den letzten Tagen stark gestiegen ist und die Stadtverwaltung allen Leipzigerinnen und Leipzigern hinreichend Möglichkeit geben möchte, sich über den Plan umfassend zu informieren und von ihrem Beteiligungsrecht Gebrauch zu machen, wurde die Frist der öffentlichen Auslegung verlängert. Bei Aufstellung oder Änderung von Luftreinhalteplänen ist gemäß des Bundes-Immissionsschutzgesetzes die Öffentlichkeit zu beteiligen.

Der aktuelle Entwurf (Stand Juni 2009) des Luftreinhalteplans für Leipzig kann an folgenden Orten von jedermann eingesehen werden:

Umweltinformationszentrum (UiZ), Alte Straße 22, 04229 Leipzig, Raum 202
Mo., Fr.   10:00 – 13:00 Uhr
Di.           10:00 – 17:00 Uhr
Do.          10:00 – 17:00 Uhr

Amt für Umweltschutz
, Nonnenstraße 5 c, 04229 Leipzig, Raum A004
Mo., Do.     09:00 – 14:30 Uhr
Di.               09:00 – 18:00 Uhr
Fr.               09:00 – 12:30 Uhr.